2005 (8. Jahrgang)


Articles
Lectures of the international symposion "Louise Farrenc und die Klassik-Rezeption in Frankreich":
Reports
Reviews
The Authors

Dorothea Gail, geb. 1972 in Dillenburg, studierte Schulmusik und evangelische Theologie in Frankfurt am Main. Danach absolvierte sie Theater- und Opernpraktika (Regieassistenz Oper Frankfurt in Die Eroberung von Mexico von Wolfgang Rihm). Quellenstudium in den Ives Archiven, Yale University im Jan./Feb. 2004 im Rahmen eines Dissertationsprojektes über Charles Ives' 4. Symphonie.

Marion Gerards, geb. 1966 in Aachen, Studium der Sozialpädagogik und vierjährige Tätigkeit als Dipl.-Sozialpädagogin im sozialpsychiatrischen Bereich; Studium der Musikwissenschaft, Soziologie und Pädagogik (Universität Köln); Lehrbeauftragte (Aachen, Oldenburg, Frankfurt), Doktorandin der Universität Oldenburg, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Sophie Drinker Instituts, Bremen, und (Mit-)Leiterin des Unabhängigen Forschungskolloquiums zur musikwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung (UFO).

Maria Patricia O'Connor, 1998-2002 BA International Degree in German and Music (University College Dublin). 2002-2003 Master in Musicology (University College Dublin). 2004 Occasional lecturer and tutor in UCD. Currently embarking on doctoral research into the sacred music of Bruckner and Brahms at the Institut für Musikwissenschaft München.

Ilka Siedenburg, geb. 1969; Lehramtsstudium in Oldenburg (LA Gymnasium, Musik/Deutsch); Aufbaustudium Jazz und Popularmusik in Frankfurt/Main; freiberufliche Tätigkeiten als Musikerin und Musikpädagogin; Lehrbeauftragte und Doktorandin der Universität Oldenburg; Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Bremer Sophie Drinker Instituts (bis 2005); Forschungspreis des AMPF 2005; Lehrbeauftragte der Universität Osnabrück (2006); weiteres unter: http://www.ilkasiedenburg.de.


    Flag

    Publisher

    Annette Förger, Clemens Gresser, PD Dr. Wolfgang Krebs, Wolfgang Marx, Arne Stollberg

    Editor

    PD Dr. Wolfgang Krebs

    Technical Organiser

    Clemens Gresser

    ISSN

    1438-857X